Infobereich

Stadtradeln

Öffnungszeiten

Bürgerbüro

Montag 8:00 - 17:00 Uhr
Dienstag 8:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 8:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 8:00 - 18:00 Uhr
Freitag 8:00 - 13:00 Uhr
Erster Samstag im Monat 
10.00 - 12.00 Uhr


Notdienst der Stadtverwaltung

Netzwerk

Logo: W.i.N.-Region

Logo 25 Jahre Kommunalverbund

Logo: Ärztlich Willkommen

Veranstaltungen

Facebook
Sie sind hier: Startseite

Einblicke in die Welt der analogen Fotografie

So, 19.05.2019, 14:00 - 18:00 Uhr
Jede Woche am Samstag und Sonntag

1839-2019: 180 Jahre Fotografie

Fotografie begegnet uns überall. Bilder begeistern und faszinieren uns jeden Tag aufs Neue. Fotografien halten Erinnerungen fest, bewahren historische Momente, inspirieren und wecken das Kreative. Unsere Welt ohne Bilder - unvorstellbar!

Doch wie entstand die Fotografie? Wer erfand sie? In diesem Jahr blicken wir auf 180 Jahre Fotografie zurück. Allerdings liegen die Wurzeln weiter zurück, als wir annehmen: Bereits im 4. Jahrhundert vor Christus beschrieb Aristoteles die „Camera Obscura“ , das bedeutet „dunkles Zimmer“. Sie gilt als Urgestein fotografischer Verfahren und ebnete den Weg für weitere revolutionäre Erfindungen.

Gewiss wird die Geschichte der Fotografie niemals korrekt oder vollständig darstellbar sein. Unsere Sonderausstellung „Einblicke in die analoge Fotografie“ widmet sich der Entstehung der Fotografie in all seiner Vielfältigkeit und präsentiert eine Auswahl an besonderen Kameras, von denen einige als Meilensteine der Fotogeschichte bezeichnet werden können, während andere nur Gewöhnliches schildern. Zeitgenössische schwarz-weis Fotografien und Vorträge beleben die Ausstellung.

Erleben Sie die phantastische Welt der Fotografie und reisen Sie zurück in die Zukunft. Schießen Sie ein Foto mit ihrer analogen Kamera in unserem Museum und stellen Sie es uns zur Verfügung. Ein Jury erfahrener Fotografen entscheidet über den 1. bis 3. Preis. Nähere Infos vor Ort.

Start der Sonderausstellung ist Ostersonntag ab 14 Uhr.

Das Nostalgie Museum mit Café ist für Besucher, wie für die anliegenden Bewohner, trotz der Sperrung der L333 in Okel erreichbar.

Das Museum hat samstags, sonn- und feiertags von 14 bis 18 Uhr geöffnet.
Aktuelle Infos: http://www.nostalgie-museum-syke.de

Rubrik
Museumsveranstaltungen

Veranstaltungsort
Nostalgie Museum und Café, Okeler Str. 10
Veranstalter
Nostalgie Museum und Café, Elke u. Wolfgang Kaeding
Okeler Str. 10
28857 Syke
Kontaktdaten
Telefon: 04242 1222
E-Mail:
Homepage: www.nostalgie-museum-syke.de

fotografie-sa-nostalgiemuseumsyke.jpg
fotografie-sa-nostalgiemuseumsyke.jpg

« zurück