Ratsinformationssystem

Vorlage - 2021/132  

Betreff: Information zur möglichen weiteren Entwicklung der Ortschaft Gödestorf
Status:öffentlichVorlage-Art:Informationsvorlage öffentlich
Verfasser:Herr W. Schneider, Tel: 164-411Aktenzeichen:51.1.01.611404 Rahmenplanung Ortschaften
Federführend:Fachbereich 4 - Bau, Plan., Umwelt Bearbeiter/-in: Hespenheide, Stine
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Gödestorf Abschließend zur Kenntnis
11.08.2021 
Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Gödestorf    

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Im Bereich der Ortschaft Gödestorf liegen mehrere Anfragen zu weiteren baulichen Entwicklungen von größeren Baulücken und kleineren Baugebieten vor.

 

Einer dieser Anträge (Pennigbeck) wird nunmehr in der Sitzung des Ortsrates Gödestorf am 11.08. politisch beraten (siehe SV 2021/103).

 

Grundsätzlich gibt es in der Ortschaft mit ihren Ortsteilen  noch ausreichende Entwicklungsmöglichkeiten, die jedoch obsolet sind aus verschiedenen Gründen, wie z.B. eine mangelnde Verkaufsbereitschaft der Eigentümer.

In der Ortschaft besteht der Wunsch, dass z.B. für die Kinder der Bewohnerinnen und Bewohner auch die Möglichkeit einer Ansiedlung geschaffen wird. Der Wunsch nach einer für die Ortschaft adäquaten Entwicklung wurde entsprechend vom Ortsrat auch formuliert.

 

Der Rat der Stadt Syke hat in der Vergangenheit einen Beschluss zur Siedlungsachse gefasst. Der Beschluss besagt, dass vorrangig auf der Siedlungsachse Barrien, Syke und Heiligenfelde aufgrund der dort vorhandenen Infrastruktur (Schulen, Nahversorgung, Ärzte, etc.) Bauland entwickelt werden soll. In den angrenzenden Ortschaften sollen zunächst die vorhandenen Baulücken geschlossen werden. Außerdem sollte eine Entwicklung nur auf ausgewiesenen Flächen des Flächennutzungsplans erfolgen.  

 

Vor dem Hintergrund des durch den Ortsrat formulierten Ziels und der Situation, dass zwar grundsätzlich Bauland vorhanden ist, dieses jedoch derzeit nicht erwerbbar ist, stellt sich die Frage, ob und wie eine Abänderung des Grundsatzbeschlusses notwendig ist, um eine sanfte Entwicklung der Ortschaften möglich zu machen und um ggfs. bestimmte zentrale Gebiete in der Ortschaft als Baugebiet auszuweisen.

 

Um Ziele zu formulieren und konzeptionell festzulegen, wohin sich  Syke mit allen Ortschaften zukunftsperspektivisch bis 2050 hin entwickeln soll, wurde vom Rat am 25.03.2021 inkl. der Betrachtung des Klimaschutzes und Klimaanpassungsstrategien die Umsetzung eines Moderationsverfahren beschlossen (SV´s 2021/031 & 2021/032). 

 

An das Moderationsverfahren anschließen könnte sich ggfs. sogar eine konzeptionelle Betrachtung wie in der Ortschaft (Kernstadt) Syke „Rahmenplanung maßvolle Innenentwicklung“ für die Ortschaft Gödestorf und die anderen Ortschaften.

 

Zielsetzung ist es,  nach der Sommerpause das Moderationsverfahren zu starten.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

 

Für die Umsetzung des Moderationsverfahren und Einbindung der Thematiken Klimaschutz / Klimaanpassung wurden bereits Mittel im HH gebunden.

 

Nachhaltigkeit:

 

Als Ergebnis des Moderationsverfahrens soll ein Konzept und eine Handreichung für Bauamt und Rat vorliegen, das Möglichkeiten für eine sanfte Entwicklung der Ortschaften darstellt.  Die noch offenen Anfragen sollten auf der Grundlage perspektivisch politisch bearbeitet werden.

 

Durchführungszeitraum:


2021 – 2022

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n: