Ratsinformationssystem

Vorlage - 2021/015-02  

Betreff: Bericht der Bürgermeisterin über wichtige Angelegenheiten der Stadt und über wichtige Beschlüsse des Verwaltungsausschusses in der Ratssitzung am 25.03.2021
Status:öffentlichVorlage-Art:Informationsvorlage öffentlich
Verfasser:Frau S. Laue, Tel: 164-500Bezüglich:
2021/015
Federführend:Bürgermeisterin Bearbeiter/-in: Born, Saskia
Beratungsfolge:
Rat der Stadt Syke Abschließend zur Kenntnis
25.03.2021 
Sitzung des Rates der Stadt Syke zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Besetzung der Stelle der ständigen Vertretung der Schulleitung an der Realschule Syke

Die Stelle der ständigen Vertretung der Schulleitung (Konrektorenstelle) wird durch Frau Hermes besetzt.

 

 

Hortplätze im Bereich der Grundschule Barrien

Nach dem Stand der derzeitigen Anmeldungen für eine Betreuung im pädagogischen Mittagstisch, erhalten nicht alle neuangemeldeten Kinder einen Platz. Die Vergaben für Plätze von Platz-Sharing sind dabei ebenfalls schon berücksichtigt.

Für diese Form der Betreuung gibt es keinen Rechtsanspruch und es ist auch nicht möglich, für diese begrenzte tägliche Betreuungszeit päd. Fachkräfte zu generieren.

Auf Grund des Überhanges werden die belegbaren Plätze nach den Vorgaben der „Vergaberichtlinien für die Aufnahme von Kindern in Horteinrichtungen der Stadt Syke“ nach den Angaben auf den Anmeldungen erfolgen.

 

 

Corona-Schutzimpfung in Syke

Der Landkreis Diepholz hat dezentrale Impfungen für Seniorinnen und Senioren Ü80 in Kooperation mit dem DRK und der Stadt Syke durchgeführt. Der Landkreis hat die Impfteams gestellt und die Impftage festgelegt. Die Stadt Syke hat alle Seniorinnen und Senioren wiederum angeschrieben. 480 Angeschriebene hatten noch keinen Impftermin bzw. standen auf der Warteliste. Diese Seniorinnen und Senioren wurden  am 17.03. und 18.03. in der Olympiahalle geimpft. Die Stadt Syke hat die Koordination der Termine für die Seniorinnen und Senioren ebenso übernommen, wie Vorbereitung und Reinigung der Halle,  Empfang der zu Impfenden sowie die Betreuung und Begleitung bis zur Koordination der Parkenden. Der Seniorenbeirat unterstützt ebenso wie viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

 

Da der Impfstoff Astrazeneca vorübergehend nicht mehr verimpft wurde, hat sie das Impfen von pädagogischem Personal, Hausmeistern, Schulsekretärinnen, Personal in der Mensa verzögert.

 

Die Impfungen der Ü70-Jährigen werden nun – entsprechend den Impfungen der Ü80-jährigen – dezentral durchgeführt. Die Stadt Syke hat alle Ü-70-Järhigen bereits angeschrieben. Diese Impfungen sollen ab der 15. KW im Landkreis beginnen.

 

 

 

Corona-Testungen

Die Stadt Syke führt Testungen für Kitapersonal und städtisches Schulpersonal durch. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt können sich darüber hinaus einmal wöchentlich testen. Hier werden Tests verwandt, die jeder selber durchführen kann.

 

Die Tests für die Bürgerinnen und Bürger Sykes sollen Apotheker und Ärzte durchführen und ebenso der Landkreis. Derzeit stehen nach wie vor nicht genügend kostenlose Tests zur Verfügung. Der Städtetag vertritt die Auffassung, dass kreisangehörige Städte und Gemeinden keine eigenen Testzentren einrichten sollen. Dort, wo diese Zentren eingerichtet wurden,  besteht das Problem, dass diese Städte und Gemeinden die Vornahme der Tests sowie die Tests selber nicht abrechnen können.

 

Gleichwohl besteht die Möglichkeit, weitere Anbieter (z.B. Hilfsorganisationen, aber auch gewerbliche Anbieter) zu beauftragen, entsprechende Schnelltests durchzuführen.

 

Die weitere Verantwortung für das Verfahren inkl. Abrechnung obliegt nach Beauftragung dann dem jeweiligen Anbieter.

 

In Syke können   wahrscheinlich durch und mit  dem DRK  für die Bürger:innen kostenlose Testungen durchgeführt werden in einem so genannten Testzentrum. Hierfür soll die Olympiahalle genutzt werden. Derzeit bespricht die Bürgermeisterin den Start der Testungen zu Beginn der nächsten Woche mit der Geschäftsführerin des DRK.

 

 

Auftragsvergabe Instandsetzung der Drehleiter

Im Oktober 2020 ist die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Syke, bei einem Verkehrsunfall, stark beschädigt worden.

Der Auftrag zur Instandsetzung der Drehleiter wird an die Firma Rosenbauer erteilt.

 

Information zum Brandgeschehen im Gewerbegebiet Syke

 

 

Auftragsvergabe „Ingenieurleistungen, Fachplanung HLS-Heizung, Lüftung, Sanitär für die Kindertagesstätte Gesseler Feldmäause“

Es wurde 1 Firma, Ingenieurbüro Thomas Bellersen, aufgefordert ein Angebot abzugeben.

Der Auftrag wurde in Höhe von 23.932,40 € brutto an das Ingenieurbüro Thomas Bellersen aus Twistringen vergeben.

 

 

Auftragsvergabe Planungsleistungen Raumluft- und Heizungsanlagen, Kläranlage Syke

Ein zweistufiges Vergabeverfahren wurde durchgeführt. In der ersten Stufe wurden 14 Firmen angeschrieben und zu einem Ortstermin eingeladen. Drei Firmen nahmen an dem Ortstermin teil, am Ende waren zwei Firmen geeignet, wovon nur die Firma Thalen Consult GmbH ein Angebot abgegeben hat.

Der Auftrag wurde in Höhe von 174.964,32 € brutto an das Planungsbüro Thalen Consult GmbH aus Neuenburg vergeben.

 

 

Baumaßnahme – Sanierung Hallenbad Syke Vergaben

Gewerk: Leichtmetall-Fassaden, Metallbauarbeiten

EU-weite Ausschreibung, offenes Verfahren

9 Angebote wurden eingereicht

Der Auftrag wurde in Höhe von 238.581,11 € brutto an die Firma ME Fenster & Fassadenbau aus Surwold vergeben.

 

Gewerk: Dachabdichtungs- und klempnerarbeiten

EU-weite Ausschreibung, offenes Verfahren

11 Angebote wurden eingereicht

Der Auftrag wurde in Höhe von 98.407,94 € brutto an die Firma Finke Bedachungen GmbH aus Weyhe vergeben.

 

Gewerk: Schwimmbadtechnik

EU-weite Ausschreibung, offenes Verfahren

2 Angebote wurden eingereicht

Der Auftrag wurde in Höhe von 715.580,70 € brutto an die Firma Landwehr Wassertechnik GmbH aus Schöppenstedt vergeben.

 

Gewerk: Elektroarbeiten

EU-weite Ausschreibung, offenes Verfahren

3 Angebote wurden eingereicht

Der Auftrag wurde in Höhe von 802.375,40 € brutto an die Firma Heinken Elektrotechnik GmbH aus Stuhr vergeben.

 

Gewerk: Vorgehängte Fassaden

EU-weite Ausschreibung, offenes Verfahren

13 Angebote wurden eingereicht

Der Auftrag wurde in Höhe von 145.217,49 € brutto an die Firma Ball Zimmerei + Bedachungen GmbH & Co. KG aus Syke vergeben.
 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:


 

 

Stammbaum:
2021/015   Bericht der Bürgermeisterin über wichtige Angelegenheiten der Stadt und über wichtige Beschlüsse des Verwaltungsausschusses in der Ratssitzung am 04.02.2021   Bürgermeisterin   Informationsvorlage öffentlich
2021/015-01   Bericht der Bürgermeisterin über wichtige Angelegenheiten der Stadt und über wichtige Beschlüsse des Verwaltungsausschusses in der Ratssitzung am 04.03.2021   Bürgermeisterin   Informationsvorlage öffentlich
2021/015-02   Bericht der Bürgermeisterin über wichtige Angelegenheiten der Stadt und über wichtige Beschlüsse des Verwaltungsausschusses in der Ratssitzung am 25.03.2021   Bürgermeisterin   Informationsvorlage öffentlich
2021/015-03   Bericht der Bürgermeisterin über wichtige Angelegenheiten der Stadt und über wichtige Beschlüsse des Verwaltungsausschusses in der Ratssitzung am 03.06.2021   Bürgermeisterin   Informationsvorlage öffentlich
2021/015-04   Bericht der Bürgermeisterin über wichtige Angelegenheiten der Stadt und über wichtige Beschlüsse des Verwaltungsausschusses in der Ratssitzung am 15.07.2021   Bürgermeisterin   Informationsvorlage öffentlich
2021/015-05   Bericht der Bürgermeisterin über wichtige Angelegenheiten der Stadt und über wichtige Beschlüsse des Verwaltungsausschusses in der Ratssitzung am 16.09.2021   Bürgermeisterin   Informationsvorlage öffentlich