Ratsinformationssystem

Vorlage - 2021/037  

Betreff: Erstmaliger Ausbau der Straße Am Kamp
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Verfasser:Herr L. Brunßen, Tel:164-408
Federführend:Fachbereich 4 - Bau, Plan., Umwelt Bearbeiter/-in: Hespenheide, Stine
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bau und Umwelt Vorberatung
15.02.2021 
Virtuelle Sitzung des Ausschusses für Bau und Umwelt ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Rat der Stadt Syke Entscheidung
04.03.2021 
Sitzung des Rates der Stadt Syke ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Der Rat der Stadt Syke hat bereits im Haushalt 2020 für die erstmalige Herstellung der Straße „Am Kamp“ in Gessel / Barrien Mittel in der Höhe von insgesamt 420.000 €  (Straßenbau 270.000 € / Niederschlagswasserbeseitigung 150.000 €) als Verpflichtungsermächtigung bereitgestellt.

 

Betroffen vom Ausbau ist das Teilstück von der Einmündung der Straße „Zur Siemerei“ bis einschließlich der aufgeweiteten Wendemöglichkeit an der Grenze zum unbefestigten Wirtschaftswegestück.

 

Der Ausbau der Straße ist erforderlich, da sich aufgrund der nun nahezu abgeschlossenen Bebauung der anliegenden Grundstücke Mehrverkehre ergeben, wodurch die Verkehrssicherheit der geschotterten Straße nicht mehr gewährleistet ist. Die Gefällelage und die ungeregelte Niederschlagsentwässerung der Straße tragen ebenfalls zu den Missständen des Straßenzustandes bei.

 

In der Planungsphase des Straßenausbaues wurde festgestellt, dass für die Entwässerung der Straße ein Ableiten des Niederschlagswassers in den Seitenraum mit Verrieselung in Entwässerungsmulden ausreichend ist. Die kostenintensivere Herstellung eines Regenwasserkanals kann hierdurch entfallen und 105.000 € eingespart werden.

 

Die Befestigung der Fahrbahn soll in Pflasterbauweise erfolgen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Der Rat der Stadt Syke beschließt den erstmaligen Ausbau der Straße „Am Kamp“.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Die benötigten Mittel in Höhe von 270.000 € für den Straßenausbau (54.1.01/0218.787200) sowie in Höhe von 45.000 € für die Entwässerung der Straße (53.8.02/0217.787200) sind im Haushalt 2021 eingestellt. Der Restbetrag von 105.000 € für die Entwässerung der Straße wird nicht mehr benötigt.

 

Für die erstmalige Herstellung der Straße Am Kamp werden Erschließungsbeiträge in Höhe von 90 % nach der Erschließungsbeitragssatzung erhoben. Der Restbetrag kann über Kredite finanziert werden.

 

Eine Beitragserhebung wird nach Ratsbeschluss und Endabrechnung der Baumaßnahme frühestens  in 3 Jahren erfolgen.

 

Nachhaltigkeit:

Mit der Durchführung des aufgeführten Ausbaus wird die Verkehrssicherheit der betroffenen Straße wieder hergestellt und die Niederschlagsentwässerung ordnungsgemäß geregelt.

 

Durchführungszeitraum:

Die Durchführung erfolgt im Jahr 2021.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Plan Am Kamp

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Plan Am Kamp (109 KB)