Ratsinformationssystem

Vorlage - 2021/018  

Betreff: Aufstellungsbeschluss B-Plan Nr. 25 (104/08) "Westlich der Wachendorferstraße"
1) Beschluss zur Aufstellung und ortsüblichen Bekanntmachung gem. § 2 Abs. 1 BauGB
2) Beschluss zur frühzeitigen Unterrichtung und Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Verfasser:Herr W. Schneider, Tel: 164-411Aktenzeichen:51.1.01 61 26 104 08
Federführend:Fachbereich 4 - Bau, Plan., Umwelt Bearbeiter/-in: Schneider, Wolfram
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Wachendorf Vorberatung
Ausschuss für Bau und Umwelt Vorberatung
15.02.2021 
Virtuelle Sitzung des Ausschusses für Bau und Umwelt ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Rat der Stadt Syke Entscheidung
04.03.2021 
Sitzung des Rates der Stadt Syke ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Die 19. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Syke wurde als maßvolle Entwicklungsmöglichkeit für die Ortschaft Wachendorf erarbeitet (Anlage 01 und 02).

 

Am 13.12.2018 wurde der Feststellungsbeschluss gefasst. Bereits 2019 wurden erste Entwürfe für den Teilbereich 4 (TB4) in Anlehnung des angrenzenden Baugebietes „Rethweg“ erarbeitet. Der Entwurf (Anlage 04) dient grundsätzlich zunächst der Veranschaulichung, in welche Richtung die Planung sich entwickeln soll. Da dieser nicht parzellenscharf und ohne Maßstab erstellt wurde, können je nach Grundstücksgröße 10-15 Baugrundstücke entstehen. Im angrenzenden B-Plan sind 900m² festgesetzt worden. Daran sollte sich orientiert werden, da Wachendorf eine Ortschaft mit relativ großen Baugrundstücken ist und keinen innenstadtähnlichen Charakter aufweist. Überlegt werden könnte auch, ob entlang der Wachendorferstraße, Wohntypologien in Richtung Doppelhäuser oder Dreiparteienhäuser zugelassen werden. Zielsetzung dabei sollte aber definitiv die Erhaltung der ortstypischen hochbaulichen Ausgestaltung sein, um den dörflichen Charakter von Wachendorf zu schützen. Deshalb werden örtliche Bauvorschriften zu erarbeiten sein.

 

Ferner bedarf es im Zuge der Planung Festsetzungen zur Begrünung des Baugebietes. Es sollten Fassaden- und Dachbegrünungen ermöglicht werden. Je angefangene 200m² Grundstücksgröße sollten zwei ortstypische Obst-/Laubbäume gepflanzt werden. Kies- / Schottergärten sind auszuschließen. Carports- und Garagen mit Flachdach sind mit Gründach herzustellen. Auch wird die Stellplatz- und Ablösesatzung der Stadt Syke Bestandteil der Festsetzungen werden. Durch die voraussichtliche Beeinträchtigung des Landschaftsbildes sowie der Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushaltes sind Kompensationsmaßnahmen erforderlich. Hierzu ist ein entsprechender Vertrag abzuschließen. Zur Herstellung der notwendigen Erschließungsanlagen ist ein notarieller Vertrag abzuschließen, da die Verkehrsfläche und sonstigen Erschließungsanlagen auf die Stadt Syke übertragen werden müssen. Im Zuge der Planung ist ggf. auch die Prüfung von Firstausrichtungen für die Nutzbarmachung von Solar- / Photovoltaikanlagen sowie vorhandene öffentliche Strukturen (Kita / Kindergarten) zu prüfen. 

 

Im Oktober 2020 hat der Eigentümer der Fläche mit einem ortsansässigen Investor / Makler den Antrag zur Aufstellung eines Bebauungsplanes mit Kostenübernahmeerklärung bei der Stadt eingereicht.

 

Nach Rücksprachen mit Eigentümer, Investor / Makler, Ortsbürgermeister sowie Verwaltungs-, Fachbereichs- und Sachgebietsleitung hat man sich darauf verständigt, dass das Verfahren nur bei Übernahme sämtlicher Verfahrensschritte durch den Initiator in Zusammenarbeit mit einem Planungsbüro in 2021 nach Unterschrift des städtebaulichen Vertrages und positivem Beschluss durch den Rat der Stadt Syke umgesetzt werden kann.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

1) Der Rat beschließt, für den in Anlage 03 dargestellten Geltungsbereich den Bebauungsplan Nr. 25 (104/08) „Westlich der Wachendorferstraße“ gem. § 2 Abs. 1 BauGB auf der Grundlage der 19. FNP Änderung aufzustellen.

 

2) Ferner wird die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB und die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB beschlossen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

 

Die Kosten für die Planung werden vom Eigentümer der Fläche und dem Investor / Makler übernommen. Ein entsprechender städtebaulicher Vertrag muss vor Aufstellungsbeschluss durch den Rat (25.03.2021) abgeschlossen sein.

 

Nachhaltigkeit:

 

Die Ortschaft Wachendorf kann durch die 19. Änderung des FNPs eine maßvolle dem ortsbildtypische kleine Entwicklung erfahren.

 

Durchführungszeitraum:


Aufstellungsbeschluss März 2021. Voraussichtlicher Satzungsbeschluss Mitte 2022

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:


 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage 01 - Darstellung FNP (263 KB) PDF-Dokument (694 KB)    
Anlage 2 2 Anlage 02 - 19. Änderung FNP (254 KB) PDF-Dokument (640 KB)    
Anlage 3 3 Anlage 03 - Geltungsbereich (8279 KB)      
Anlage 4 4 Anlage 04 - Entwurf Schneider 09-19 (6726 KB)