Ratsinformationssystem

Vorlage - 2021/016  

Betreff: Antrag der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen im Rat der Stadt Syke zur Thematik "Luftfilteranlagen"
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Verfasser:1. Frau J. Speer, Tel:164-655
2. Frau S. Laue, Tel: 164-500
Federführend:Stabstelle Steuerung Bearbeiter/-in: Speer, Jana
Beratungsfolge:
Rat der Stadt Syke Entscheidung
04.02.2021 
Sitzung des Rates der Stadt Syke ungeändert beschlossen   
Schulausschuss Vorberatung
17.02.2021 
Virtuelle Sitzung des Schulausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Rat der Stadt Syke Entscheidung

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Mit Email vom 14. Januar 2021 hat die Fraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN den als Anlage beigefügten Antrag zur Thematik „Luftfilteranlagen“ gestellt.

 

Hinweis der Verwaltung:

 

Zuletzt in der virtuellen Sitzung des Verwaltungsausschusses wurde durch den Ersten Stadtrat ausführlich dargestellt, dass alle Klassenräume der Schulen in der Trägerschaft der Stadt Syke über Fenster verfügen, die ein uneingeschränktes Lüften nach den Vorgaben des Umweltbundesamtes, des niedersächsischen Landesgesundheitsamtes und des Kultusministeriums ermöglichen. Insofern ist ein Einsatz zusätzlicher Luftreinigungsanlagen nicht erforderlich.

 

Bei Weiterverfolgung des Einsatzes mobiler Luftreinigungsgeräte ist zu beachten, dass diese nicht dafür ausgelegt sind, verbrauchte Raumluft abzuführen bzw. Frischluft von außen heranzuführen; sie leisten daher keinen nennenswerten Beitrag, das entstehende Kohlendioxid (CO2), überschüssige Luftfeuchte und andere Stoffe aus dem Klassenraum zu entfernen. Auch ist zwingend auf sichere Betriebsbedingungen dieser Geräte zu achten. Manipulationen sowie unsachgemäßer Betrieb sind zu vermeiden. Dies gilt besonders für UV-C Technik. UV-C Strahlung kann Schäden an Augen und Haut verursachen. Daher sollen diese entsprechenden Geräte nicht angeschafft werden.

 

Der Verwaltungsausschuss hat die Stadtverwaltung beauftragt, drei mobile Lüftungsgeräte zu beschaffen. Nach eingehender Prüfung von geeigneten Geräten wird die Stadt Syke drei mobile Lüftungsgeräte in folgender Ausführung anschaffen: Trotec Raumluftreiniger TAC V+ (inkl. Schallschutzhaube), Preis je Gerät 4.159,05 € zuzüglich Versandkosten in Höhe von insgesamt 178,50 €.

Eine Erstattung der Gesamtkosten in Höhe von 12.655,65 € gemäß der „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Ausstattung von Schulen mit sächlicher Schutzausstattung zur Eindämmung des Infektionsgeschehens durch die COVID-19-Pandemie“ ist leider nicht möglich, da die Beschaffung wie bereits oben dargestellt, wegen uneingeschränkter natürlicher Belüftungsmöglichkeiten aller Klassenräume, nicht erforderlich ist.

 

Die Verwaltung empfiehlt aufgrund der vorausgegangenen Beratungen im Verwaltungsausschuss folgende Beschlussfassung:

 

Der Antrag der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen wird bis zum Abschluss der im Verwaltungsausschuss vereinbarten Testphase (Anschaffung von bis zu drei Geräten in städtischen Schulen) zurückgestellt.


 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Der Antrag der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen im Rat der Stadt Syke zur Thematik „Luftfilteranlagen“wird nach Abschluss der Testphase der drei mobilen Lüftungsgeräte, deren Beschaffung der VA in seiner Sitzung am 21.1.2021 beschlossen hat, in die dann folgende Sitzung des Schulausschusses verwiesen.
 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Siehe Antrag.

 

Nachhaltigkeit:

Siehe Antrag.

 

Durchführungszeitraum:

Siehe Antrag.
 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:
 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 AntragLuftfilteranlagen (518 KB)