Ratsinformationssystem

Vorlage - 2019/128  

Betreff: Positionspapier zur Stärkung der Syker Hauptstraße / Innenstadt
Status:öffentlichVorlage-Art:Informationsvorlage öffentlich
Verfasser:Herr T. Kuchem, Tel: 164-502
Federführend:Allgemeiner Vertreter der Bürgermeisterin Bearbeiter/-in: Kuchem, Thomas
Beratungsfolge:
Ausschuss für Generationen Vorberatung
20.11.2019 
Sitzung des Ausschusses für Generationen zur Kenntnis genommen   
Ausschuss für Naherholung und Kultur Vorberatung
27.11.2019 
Sitzung des Ausschusses für Naherholung und Kultur zur Kenntnis genommen   
25.03.2020    Gemeinsame Sitzung des Ausschusses für Naherholung und Kultur, des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Ordnung sowie des Ausschusses für Generationen - ABGESAGT -      
Ausschuss für Finanzen, Wirtschaft und Ordnung Vorberatung
28.11.2019 
Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Ordnung mit Beteiligung des Ortsrates Steimke zur Kenntnis genommen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Rat der Stadt Syke Entscheidung
Ausschuss für Generationen Zur Kenntnis
Verwaltungsausschuss Zur Kenntnis
Rat der Stadt Syke Abschließend zur Kenntnis

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

  1. Ausgangssituation Innenstadt

„DIE STADT NEU ERFINDEN. Rasant verändern sich in vielen Städten die Strukturen des Einzelhandels. Um erfolgreich gegen das Internet zu bestehen, haben Kommunen genau ein Alleinstellungsmerkmal, das keine Internetseite der Welt bieten kann.“ Mit diesem Satz beginnt ein Aufsatz in der Zeitschrift Kommunal, Ausgabe 07/08-2019.

Was macht das Alleinstellungsmerkmal der Innenstädte aus?

 

Der Deutsche Städtetag hat im Frühjahr 2017 das Diskussionspapier „Zukunft von Stadt und Handel“ herausgegeben, das auf einer Umfrage bei den Mitgliedstädten basiert, um Informationen zu den aktuellen Aktivitäten, Herausforderungen und Problemen aus Sicht der Städte zu erhalten.

 

Das Ergebnis der Umfrage zu dem Teilbereich „Funktionen einer Innenstadt“ zeigt sehr deutlich, dass eine monofunktionale Optimierung der Innenstädte mit Fokus auf dem Handel weder gewünscht noch zielführend ist. Gleichwohl kommt dem Handel die wichtigste Funktion in einer Innenstadt zu, gefolgt von der Funktion als Ort der Kultur, als Ort des Wohnens, als Ort der sozialen Begegnung, als Ort des Erlebens sowie als Ort der öffentlichen und medizinischen Versorgung (vgl. Anlage 1).

 

Die Umfrage zeigt weiterhin, dass die Städte ausgesprochen aktiv sind, um den bestehenden Herausforderungen zu begegnen. Die höchsten Nennungen der Aktivitäten zur Stärkung des Handels sind:

 

-          Einzelhandel- und Zentrenkonzept,

-          Stadtmarketing,

-          Aktivitäten zur Vernetzung der Händler,

-          Aktivitäten zur Stärkung der Identifikation (z.B. Stadtteilfest) und

-          Akquise / Einsatz von Fördermittel (z.B. Städtebauförderung, ISEK)

 

Grundsätzlich hat auch die Stadt Syke ein erhebliches Interesse daran, dass die Innenstadt / Hauptstraße sowohl für Bürgerinnen und Bürger als auch die Gewerbetreibenden attraktiv bleibt und zeigt ein entsprechendes Engagement. Zur Vermeidung von Leerstand und damit einhergehend einem Verlust der Zentrenfunktion sowie den sogenannten Trading-Down-Effekten, hat der Rat Mittel zur Erstellung eines Einzelhandelsgutachtens bereitgestellt und erstmalig ein Budget für das Stadt- und Citymarketing eingerichtet.

Die Bürgermeisterin und der Erste Stadtrat haben darüber hinaus zahlreiche Treffen im Rathaus zur besseren Vernetzung der Einzelhändler organisiert. Eines der Resultate dieser Treffen ist die erfolgreiche Durchführung des 1. Syker Dorfmarktes am 01.09.2019 gewesen, der zahlreiche Besucherinnen und Besucher in die Innenstadt gelockt hat.

Ein ISEK wird derzeit für den Bereich der Bahnhofstraße erarbeitet.

 

Gemeinsames Ziel der Gewerbetreibenden, der Eigentümer und der Stadt Syke muss es sein, die Syker Innenstadt lebendig zu erhalten und diese weiter zu stärken. Dazu dient eine gesunde Nutzungsmischung aus öffentlichen und privaten Dienstleistern, Wohnen, Arbeiten Freizeit und Kultur.

Im Rahmen des 25. IHK Stadtmarketing Forums in Hannover im September 2019 wurden Best- Practice-Beispiele vorgestellt, die zu einer Stärkung der Innenstädte geführt haben. Der Focus lag dabei auf Instrumenten und Maßnahmen, die zu einer erhöhten Personendichte in der Innenstadt führen. Die Handelsforschung hat festgestellt, dass aus einer erhöhten Personendichte eine erhöhte Kundendichte resultiert und die Experten sprechen an dieser Stelle von einem sich gegenseitig verstärkenden Effekt. Im umgekehrten Fall von Leerständen und Verödung in den Innenstädten kann dieser Effekt auch zu einer sich gegenseitig verstärkenden negativen Entwicklung führen.

  1. Die Stadtbibliothek als Frequenzbringer für die Hauptstraße

Die Syker Stadtbibliothek hatte in den Monaten Januar bis einschließlich September 2019 insgesamt 37.204 Besucherinnen und Besucher. Das bedeutet, dass im Schnitt 4.133 Menschen pro Monat die Bibliothek aufsuchen, pro Arbeitstag sind dies rund 187 Personen.

 

Damit steht fest, dass die Stadtbibliothek genau der Frequenzbringer ist, der in unserer Innenstadt fehlt. Aus der zusätzlichen hohen Zahl der Bibliotheksnutzer in der Hauptstraße entsteht, wie bereits oben unter I. dargestellt, eine signifikant höhere Kundendichte in den Geschäften der Innenstadt. Zur Untermauerung der Feststellung, dass die hohe Frequenz in öffentlichen Bibliotheken zu einer nachhaltigen Stärkung der Innenstädte führt, wird unter anderem auf die Beispiele in den Städten Herning, Hjørring, und Aalborg (Dänemark) verwiesen. In diesen Städten befindet sich jeweils im Innenstadtbereich die zentrale Stadtbibliothek und der davon ausgehende positive Effekt lässt sich an der Zahl und der Struktur der umliegenden Geschäfte deutlich ablesen.

 

Die Stadtbibliothek ist ein wichtiger Baustein der Funktion der Stadt Syke als Mittelzentrum. In der Innenstadt kann die Bibliothek neben der Aufgabe der Bücherausgabe und den zahlreichen sonstigen Nutzungen mit  Computerkursen, Spiele- und Quizabenden sowie Lesungen für Kinder und Erwachsene auch als zentral gelegene Anlaufstelle für Touristen, Vorverkaufsstelle für Theaterkarten sowie als Ort der Begegnung und des Aufenthaltes dienen.

 

 


 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 



 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:


 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Funktionen der Innenstädte (203 KB)      
Stammbaum:
2019/128   Positionspapier zur Stärkung der Syker Hauptstraße / Innenstadt   Allgemeiner Vertreter der Bürgermeisterin   Informationsvorlage öffentlich
2019/128-1   Positionspapier zur Stärkung der Syker Hauptstraße / Innenstadt - Beschlussempfehlung des Ausschusses für Naherholung und Kultur   Allgemeiner Vertreter der Bürgermeisterin   Beschlussvorlage öffentlich