Ratsinformationssystem

Vorlage - 2019/121  

Betreff: Beratung und Beschluss über die 1. Nachtragshaushaltssatzung 2019 der Stadt Syke
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Verfasser:1. Herr P. Pawlik, Tel:164-124
2. Frau P. Büntemeyer, Tel:164-127
Federführend:Fachbereich 5 - Finanzen und Beteiligungen Bearbeiter/-in: Speer, Jana
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Gödestorf Vorberatung
28.10.2019 
Sitzung der Ortsräte der Ortschaften Gödestorf und Okel ungeändert beschlossen   
Ortsrat der Ortschaft Okel Vorberatung
Ortsrat der Ortschaft Syke Vorberatung
30.10.2019 
Sitzung der Ortsräte der Ortschaften Syke und Steimke ungeändert beschlossen   
Ortsrat der Ortschaft Steimke Vorberatung
Ortsrat der Ortschaft Heiligenfelde Vorberatung
04.11.2019 
Sitzung der Ortsräte der Ortschaften Heiligenfelde, Henstedt und Wachendorf ungeändert beschlossen   
Ortsrat der Ortschaft Wachendorf Vorberatung
Ortsrat der Ortschaft Henstedt Vorberatung
Ortsrat der Ortschaft Barrien Vorberatung
06.11.2019 
Sitzung der Ortsräte der Ortschaften Barrien, Gessel und Ristedt ungeändert beschlossen   
Ortsrat der Ortschaft Ristedt Vorberatung
Ortsrat der Ortschaft Gessel Vorberatung
Schulausschuss Vorberatung
14.11.2019 
Sitzung des Schulausschusses ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Generationen Vorberatung
20.11.2019 
Sitzung des Ausschusses für Generationen ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Bau und Umwelt Vorberatung
21.11.2019 
Sitzung des Ausschusses für Bau und Umwelt ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Naherholung und Kultur Vorberatung
27.11.2019 
Sitzung des Ausschusses für Naherholung und Kultur ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Finanzen, Wirtschaft und Ordnung Vorberatung
28.11.2019 
Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Ordnung mit Beteiligung des Ortsrates Steimke ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Rat der Stadt Syke Entscheidung
18.12.2019 
Sitzung des Rates der Stadt Syke geändert beschlossen     

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Der 1. Nachtragshaushaltsplan 2019 wird parallel zum Haushaltsplanentwurf 2020 aufgestellt. Die Beratungen bis zur jeweiligen Beschlussfassung verlaufen zeitgleich. Für die zeitnahe Umsetzung verschiedener Maßnahmen wurden im Vorgriff auf den 1.Nachtrag 2019 mit der Beschlussvorlage 2019/078 f über- und außerplanmäßige Aufwendungen und Auszahlungen nach § 117 Abs. NKomVG sowie über- und außerplanmäßige Verpflichtungsermächtigungen nach § 119 Abs. 5 NKomVG beschlossen. Diese werden im 1. Nachtragsplan veranschlagt.

Die Investitionen im investiven Finanzhaushalt reduzieren sich um rd. 2,4 Mio. € und die Verpflichtungsermächtigungen um rd. 2,45 Mio. €.

 

Der Ergebnishaushalt weist zurzeit einen Überschuss von rd. 390.000 € gegenüber dem bisherigen Fehlbetrag von rd. 700.000 € aus. Die Erträge im Ergebnishaushalt steigen um rd. 1,6 Mio. € gegenüber dem Haushalt 2019 auf nun insgesamt 49.731.500 € an und die Aufwendungen erhöhen sich um rd. 530.000 € auf nun insgesamt 49.339.800 €.

 

In der Informationsvorlage 2019/098 zum Berichtswesen per 30.06.19 in der Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Ordnung wurde bereits auf die wesentlichen Abweichungen hingewiesen. Weitere Erläuterungen erfolgen im Vorbericht.

 

Der Saldo aus laufender Verwaltungstätigkeit (Zahlungsüberschuss) erhöht sich auf rd. 2,52 Mio. € während sich der Saldo bei den Investitionstätigkeiten auf rd. -364.000 € reduziert.

 

Die geplante Neuaufnahme von Krediten wird auf null Euro und die Tilgung um 117.000 € reduziert. Ferner wird eine Sondertilgung von 300.000 € vorgenommen.

 

Hinweis:

Eine Anpassung der Folgejahre 2020 bis 2022 im Ergebnishaushalt an die parallel laufende Beratung des Haushaltes 2020 ist aus zeitlichen Gründen nicht erfolgt, da eine Vielzahl von Buchungsstellen manuell angepasst werden müssten.

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Der Rat beschließt die 1. Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2019 mit dem geänderten Investitionsprogramm für die Jahre 2020 bis 2022
 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Aus dem Zahlungsüberschuss des Saldos aus laufender Verwaltungstätigkeit von rd. 2,52 Mio. € können sowohl die Tilgungen erwirtschaftet und Investitionen finanziert werden.

 

Nachhaltigkeit:

Der Ergebnishaushalt 2019 kann ausgeglichen werden. Die Fehlbeträge der Ergebnishaushalte der Folgejahre können durch die vorhandene Überschussrücklage aus den Vorjahresergebnissen gedeckt werden.

 

Durchführungszeitraum:

Umsetzung bis Ende 2019/Anfang 2020
 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:


 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 _Stadt Syke 1.NT 2019 Verwaltungsentwurf (10415 KB)      
Stammbaum:
2019/121   Beratung und Beschluss über die 1. Nachtragshaushaltssatzung 2019 der Stadt Syke   Fachbereich 5 - Finanzen und Beteiligungen   Beschlussvorlage öffentlich
2019/121-1   Beratung und Beschluss über die 1. Nachtragshaushaltssatzung 2019 der Stadt Syke Änderungen nach der Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Ordnung am 28.11.2019   Fachbereich 5 - Finanzen und Beteiligungen   Beschlussvorlage öffentlich