Ratsinformationssystem

Vorlage - 2005/068  

Betreff: I. Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2005
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Verfasser:Peter PawlikAktenzeichen:1-20 20 10/2005 I. N
Federführend:Fachbereich 1 - Organisation, IT und Personal Beteiligt:Fachbereich 2 - Bildung und Generationen
Bearbeiter/-in: Hische, Ilse  Fachbereich 3 - Ordnung und Soziales
   Fachbereich 4 - Bau, Plan., Umwelt
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Barrien Vorberatung
14.06.2005 
Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Barrien zur Kenntnis genommen   
Ortsrat der Ortschaft Heiligenfelde Vorberatung
15.06.2005 
Sitzung der Ortsräte der Ortschaften Heiligenfelde, Henstedt und Wachendorf zur Kenntnis genommen   
Ortsrat der Ortschaft Henstedt Vorberatung
Ortsrat der Ortschaft Wachendorf Vorberatung
Ortsrat der Ortschaft Steimke Vorberatung
Ortsrat der Ortschaft Syke Vorberatung
16.06.2005 
Sitzung der Ortsräte der Ortschaften Syke und Steimke zur Kenntnis genommen   
Ortsrat der Ortschaft Gessel Vorberatung
22.06.2005 
Sitzung der Ortsräte der Ortschaften Gessel und Ristedt zur Kenntnis genommen   
Ortsrat der Ortschaft Ristedt Vorberatung
Ortsrat der Ortschaft Gödestorf Vorberatung
Ortsrat der Ortschaft Okel Vorberatung
23.06.2005 
Sitzung der Ortsräte der Ortschaften Okel und Gödestorf zur Kenntnis genommen   
Ausschuss für Haushalt und Wirtschaft Vorberatung
29.06.2005 
Sitzung des Ausschusses für Haushalt und Wirtschaft mit teilweiser Beteiligung des Ortsrates der Ortschaft Steimke ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Rat der Stadt Syke Vorberatung
12.07.2005 
Sitzung des Rates der Stadt Syke zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

  Das Dokument wurde eben bearbeitet. Sie können die aktuelle Version in Kürze ansehen - bitte aktualisieren Sie dazu die Browseransicht mit 'Neu laden' (F5).  

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

1.

Im Haushaltsplan 2005 wurden insbesondere eine Vielzahl von Investitionsmaßnahmen zunächst nicht veranschlagt, da eine Finanzierung überwiegend nur durch Kredite möglich gewesen wäre. Im Rahmen eines Nachtragshaushaltes sollte die Finanzierung erneut geprüft werden.

 

Nachdem der Rechnungsabschluss 2004 und gefestigte Daten für das laufende Jahr 2005 vorliegen, wird dem Rat mit dieser Beschlussvorlage der Verwaltungsentwurf zum I. Nachtragshaushalt 2005 vorgelegt.

 

Der Verwaltungshaushalt kann durch Mehreinnahmen insbesondere bei der Gewerbesteuer ohne die bisher geplante Zuführung vom Vermögenshaushalt ausgeglichen werden.

 

Diese Zuführung, die in den Vorjahren in der Rücklage angesammelt worden ist, kann nun zur Finanzierung der bisher zurückgestellten Investitionen eingesetzt werden. Gleichzeitig kann die bisher geplante Kreditaufnahme für den Abwasserbereich noch um 96.000 Euro gesenkt werden.

 

Ferner werden die größeren über- und außerplanmäßigen Ausgaben, die bisher genehmigt worden sind, im Nachtrag veranschlagt. Auf die weiteren Erläuterungen im Vorbericht wird verwiesen.

 

Nachfolgend aufgeführte Positionen sind nicht im Verwaltungsentwurf enthalten:

 

a)        Antrag des Elternrates des Kindergarten Gessel vom 11.04.2005 auf einen Zuschuss für einen Bustransfer in Höhe von 2.500 € im Kindergartenjahr 2005/2006 zu den Sportstätten. (siehe Anlage 2)

 

 

b)        Veranschlagung von Haushaltsmittel für den Bau von Pavillons bzw. für Mobilbauten bei der Ganztagsschule an der Ferdinand-Salfer-Straße. Die Beschlussfassung des Rates hierzu steht noch aus.

 

c)        Hhst. 4640.7171 Zuschuss für Selbsthilfegruppen

 

Die Betreiberin der Krippeneinrichtung „Zwergennest“ aus Gessel hat den Vorschlag unterbreitet, zwei weitere Krippengruppen in Syke einzurichten. Für 2005 würde der Zuschussbedarf max. ca. 13.000 € betragen und in den Folgejahren jeweils ca. 38.500 €. (siehe Anlage 3).

 

2.

Soweit Veränderungen bei den Deckungsvermerken vorgenommen wurden, sind diese in der überarbeiteten Fassung entsprechend gekennzeichnet. Diese ist dem Verwaltungsentwurf beigefügt.

 

Als Anlage wird der Verwaltungsentwurf der I. Nachtragshaushaltssatzung mit I. Nachtragshaushaltsplan für das Haushaltsjahr 2005 überreicht.

 

 

Durchführungszeitraum:

 

Die I. Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2005 ist vom Rat am 12.07.2005 zu beschließen.

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Rat beschließt die I. Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2005, das geänderte Investitionsprogramm für die Haushaltsjahre 2004 bis 2008 sowie die Änderungen der Deckungsvermerke und nimmt den geänderten Finanzplan für die Haushaltsjahre 2004 bis 2008 zur Kenntnis.

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

Der Verwaltungshaushalt kann ohne eine Zuführung vom Vermögenshaushalt ausgeglichen werden. Der Haushaltsausgleich im Vermögenshaushalt wird dadurch erreicht, in dem die bisher für den Verwaltungshaushalt geplante Entnahme aus der allgemeinen Rücklage nunmehr zur Deckung benötigt wird.

Anlagen:

Anlagen:

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anträge zum HH (109 KB)      
Stammbaum:
2005/068   I. Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2005   Fachbereich 1 - Organisation, IT und Personal   Beschlussvorlage öffentlich
2005/068-1   I. Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2005   Fachbereich 1 - Organisation, IT und Personal   Beschlussvorlage öffentlich
2005/068-1-1   I. Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2005   Fachbereich 1 - Organisation, IT und Personal   Beschlussvorlage öffentlich
2005/068-2   Über- und außerplanmäßige Ausgaben gemäß § 89 Abs. 1 der NGO für Maßnahmen des I. Nachtrages für das Haushaltsjahr 2005   Fachbereich 1 - Organisation, IT und Personal   Beschlussvorlage öffentlich
2005/068-3   Außerplanmäßige Ausgabe gemäß § 89 Abs. 1 NGO für eine Maßnahme des I. Nachtrages für das Haushaltsjahr 2005 - Raumsituation an der GTS 2001   Fachbereich 2 - Bildung und Generationen   Beschlussvorlage öffentlich