Ratsinformationssystem

Vorlage - 2010/138  

Betreff: Antrag auf Änderung des Flächennutzungsplanes für eine Teilfläche am südlichen Ortsausgang
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Verfasser:Rolf Kück
Federführend:Fachbereich 4 - Bau, Plan., Umwelt Bearbeiter/-in: Nölte, Nina
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Heiligenfelde Vorberatung
04.10.2010 
Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Heiligenfelde ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Bau, Ordnung und Umwelt Vorberatung
28.10.2010 
Sitzung des Ausschusses für Bauwesen ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
04.11.2010 
Sitzung des Verwaltungsausschusses      
Rat der Stadt Syke Vorberatung
10.11.2010 
Sitzung des Rates der Stadt Syke ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Mit Schreiben vom 02.09.2010 beantragen die Firmen BECAmobil GmbH (Handel mit Wohnwagen) und R&S Autohaus und die davon betroffenen Grundstückseigentümer die Änderung des Flächennutzungsplanes am südlichen Ortsausgang Heiligenfelde im Anschluss an den bestehenden Betrieb der Fa. R&S (Anlage1).

Das im F-Plan als GE festgesetzte Gebiet reicht derzeit über das Betriebsgrundstück der Fa. R6S nach Osten hinaus. Durch eine Ausweitung nach Süden würde das bisherige Gebiet von ca. 14.400 m² auf ca. 24.300 m² vergrößert werden.

 

Eine Anfrage beim der Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat ergeben, dass die Erweiterung nach Süden wegen der straßenrechtlichen Anbaubeschränkungen keine neue Zufahrt zur Folge hat. Das Grundstück der Fa. BECA muss über die vorhandenen Einfahrten der Fa. R&S erschlossen werden.

 

Die Änderung des F-Planes hat im Hinblick auf die derzeitigen und zukünftigen Synergieeffekten zwischen den Fa. R&S und BECA große Bedeutung. Eine Betriebsverlagerung an einen anderen bereits im F-Plan dargestellten Standort (Standortalternativen siehe Anlage 1) in der Ortschaft Heiligenfelde ist derzeit für die Fa. BEKA nicht vorstellbar.

 

Durch einen Flächentausch kann die neue GE Fläche auf die erforderlich Größe reduziert werden.

 

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Rat beschließt die Änderung des Flächennutzungsplanes zur Darstellung einer Teilfläche (Anlage 2) als GE Gebiet.

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

Keine, da über sie Planungs- und Folgekosten ein städtebaulicher Vertrag mit den Grundstückseigentümern geschlossen würde.

 

 

Durchführungszeitraum:

 

Planbeginn nach positivem Beschluss durch den Rat.

 

 

Nachhaltigkeit:

 

Am Standort vorhandene Betriebe können in ihrer Existenz gesichert werden. Dadurch wird auch die Bedeutung des Nebenzentrums Heiligenfelde nachhaltig gestärkt.

 

 


Anlagen:

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 2010-138 Anlage 1 (531 KB)      
Anlage 2 2 2010-138 Anlage 2 (85 KB)      
Stammbaum:
2010/138   Antrag auf Änderung des Flächennutzungsplanes für eine Teilfläche am südlichen Ortsausgang   Fachbereich 4 - Bau, Plan., Umwelt   Beschlussvorlage öffentlich
2010/138-1   Antrag auf Änderung des Flächennutzungsplanes für eine Teilfläche am südlichen Ortsausgang   Fachbereich 4 - Bau, Plan., Umwelt   Beschlussvorlage öffentlich