Ratsinformationssystem

Vorlage - 2004/152  

Betreff: Ausschreibung der Stelle der allgemeinen Vertreterin / des allgemeinen Vertreters des Bürgermeisters
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Verfasser:Martin SchlakeAktenzeichen:10 30 10/4
Federführend:Fachbereich 1 - Organisation, IT und Personal Bearbeiter/-in: Gildmann, Heide
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss Vorberatung
04.11.2004 
Sitzung des Verwaltungsausschusses      
Rat der Stadt Syke Entscheidung

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Der Rat der Stadt Syke hat in seiner Sitzung am 05.10.2004 beschlossen, die Stelle der Allgemeinen Vertreterin / des Allgemeinen Vertreters des Bürgermeisters erneut auszuschreiben.

 

Mehrheitlicher Wunsch im Rat war, die Stelle nach Besoldungsgruppe A 15 Höherer Dienst für eine Juristin / einen Juristen mit Erfahrung in der Kommunalverwaltung auszuschreiben.

 

Das Auswahlverfahren wird erfahrungsgemäß vier bis sechs Monate in Anspruch nehmen. Es ist davon auszugehen, dass die Stelle der Allgemeinen Vertreterin / des Allgemeinen Vertreters spätestens ab 01.05.2005 wieder besetzt ist.

 

Dieser Zeitrahmen wird als realistisch angesehen, weil die Kandidatin / der Kandidat ihr/sein bisheriges Arbeitsfeld ordnungsgemäß abwickeln muss und sie / er sich auf ihr / sein neues Amt vorbereiten kann (z. B. Umzug etc.).

 

In diesem Zeitkorridor und unter Berücksichtigung des aktuellen Sitzungskalenders könnte sich folgender organisatorischer Ablaufplan ergeben:

 

Maßnahme/Beschluss:

 

Datum

1.      Beschluss über die öffentliche Ausschreibung der Stelle der allgemeinen Vertreterin / des allgemeinen Vertreters

 

 

Ratssitzung am 05.10.2004

2.      Beschluss über den Ausschreibungstext

 

Ratssitzung am 10.11.2004

3.      Veröffentlichung der Ausschreibung an einem Wochenende

 

 

20.11.2004

4.      Bewerbungsfrist

 

bis 31.12.2004

5.      Sichtung und Prüfung der Bewerbungsunterlagen durch den Bürgermeister und die Ratsmitglieder

bis 21.01.2005

6.      Vorauswahl von 6 bis 8 Bewerberinnen und Bewerber für das weitere Verfahren

 

VA-Sitzung am 03.02.2005

7.      Vorstellung des weiteren Ablaufs des Auswahlverfahrens und Beantwortung von Fragen durch das Beratungsunternehmen

 

VA-Sitzung am 03.02.2005

 

Der weitere Terminplan ist im Detail zu gegebener Zeit im Jahr 2005 festzulegen.

 

 

Ein Entwurf des Ausschreibungstextes ist dieser Beschlussvorlage beigefügt.

 

Vor dem Hintergrund der im ersten Ausschreibungsverfahren gemachten Erfahrungen schlage ich vor, das neue Auswahlverfahren durch ein externes Beratungsunternehmen professionell begleiten zu lassen. Hierzu liegt ein Beratungsangebot eines Syker Unternehmens vor.

 

Das Angebot umfasst folgende Schritte im Auswahlverfahren:

 

·         Abstimmung der Projektschritte mit dem Auftraggeber

·         Konkretisierung des Anforderungsprofils als Voraussetzung für die Anpassung des Gesprächsleitfadens (Fragenkatalog).

·         Nach erster Vorauswahl Test der Bewerber/innen im Rahmen eines einstündigen Verfahrens unter Einsatz des „Bochumer Inventars zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung (BIP). Dieser Test ermöglicht gesicherte Rückschlüsse zur Eignung und Befähigung von Bewerber/innen.

·         Überarbeitung des Fragenkatalogs auf der Grundlage des Anforderungsprofils

·         Mitwirkung an den Auswahlgesprächen

 

 

Durchführungszeitraum:

 

Das Auswahlverfahren soll bis 28.02.2004 mit dem Beschluss über die Besetzung der Stelle der Allgemeinen Vertreterin / des Allgemeinen Vertreters des Bürgermeisters abgeschlossen sein.

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Rat der Stadt Syke beschließt, die Stelle der Allgemeinen Vertreterin / des Allgemeinen Vertreters des Bürgermeisters mit dem in der Anlage zu dieser Beschlussvorlage beigefügten Ausschreibungstext öffentlich auszuschreiben.

 

Der Rat der Stadt Syke beschließt, das Personalauswahlverfahren von einem externen Beratungsunternehmen durchführen zu lassen.

 

Für das weitere Besetzungsverfahren wird folgender vorläufiger Zeitplan festgelegt:

 

Maßnahme/Beschluss:

 

Datum

1.      Beschluss über die öffentliche Ausschreibung der Stelle der allgemeinen Vertreterin / des allgemeinen Vertreters

 

 

Ratssitzung am 05.10.2004

2.      Beschluss über den Ausschreibungstext

 

Ratssitzung am 10.11.2004

3.      Veröffentlichung der Ausschreibung an einem Wochenende

 

 

20.11.2004

4.      Bewerbungsfrist

 

bis 31.12.2004

5.      Sichtung und Prüfung der Bewerbungsunterlagen durch den Bürgermeister und die Ratsmitglieder

bis 21.01.2005

6.      Vorauswahl von 6 bis 8 Bewerberinnen und Bewerber für das weitere Verfahren

 

VA-Sitzung am 03.02.2005

7.      Vorstellung des weiteren Ablaufs des Auswahlverfahrens und Beantwortung von Fragen durch das Beratungsunternehmen

 

VA-Sitzung am 03.02.2005

 

Der weitere Terminplan ist im Detail zu gegebener Zeit im Jahr 2005 festzulegen.

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

Die Kosten für die letzte Ausschreibung setzten sich wie folgt zusammen:

Weser-Kurier – überregional -

1.582,19 €

Schwartzsche Vakanzenzeitung

591,60 €

Nds. Ministerialblatt

142,60 €

Gesamt

1.316,39 €

 

Da die Resonanz auf die erste Ausschreibung mit insgesamt 35 Bewerbungen gut war, sollte die Ausschreibung erneut in dieser Form erfolgen.

 

Die Kosten für die fachliche Beratung im Rahmen des Personalauswahlverfahrens belaufen sich lt. Angebot vom 18.10.2004 auf zunächst 3.828,00 €. Dieser Betrag ist außerplanmäßig bereitzustellen und kann durch Mehreinnahmen bei der Gewerbesteuer gedeckt werden.

Anlagen:

Anlagen:

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Entwurf Stellenausschreibung (39 KB) PDF-Dokument (22 KB)