Ratsinformationssystem

Auszug - Bebauungsplan Nr. 25 (3/81) "Westlich Friedeholz" - Auslegungsbeschluss  

Sitzung des Ausschusses für Bau und Umwelt
TOP: Ö 7
Gremium: Ausschuss für Bau und Umwelt Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 11.03.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 19:28 Anlass: Sitzung
Raum: Virtuelle Sitzung
Ort:
2021/058 Bebauungsplan Nr. 25 (3/81) "Westlich Friedeholz" - Auslegungsbeschluss
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Verfasser:Herr W. Schneider, Tel: 164-411Aktenzeichen:51.1.01 61 26 03 81
Federführend:Fachbereich 4 - Bau, Plan., Umwelt Bearbeiter/-in: Schneider, Wolfram

Sämtliche während der frühzeitigen Beteiligung eingegangenen Anregungen / Belange / Stellungnahmen sind in der Abwägungstabelle (Anlage 1) dargestellt und entsprechend abgewogen, sowie in den Bebauungsplanentwurf nebst Begründung (Anlage 2 und 3) eingearbeitet worden. Wichtige Aussagen sollen hier kurz aufgelistet sein: Im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und sonstigen Träger öffentlicher Belange ergingen Hinweise zu Altlastenverdachtsflächen. Die Aussagen zu den Altlastenverdachtsflächen wurden in die Begründung zum Bebauungsplan mit aufgenommen. Hierbei ist jedoch anzumerken, dass diese Flächen bereits überwiegend bebaut sind und erst im Zuge einer „Neuentwicklung“ dann auf nachgeordneter Ebene geprüft werden können. Demzufolge obliegt es dann dem Grundstückseigentümer dieser Forderung entsprechend nachzukommen.

 

Ortsbürgermeister Jahnke teilt mit, dass der Ortsrat Syke diesen Bebauungsplanentwurf einstimmig unterstützt.


Herr Dr. Buurman hat auch keine Bedenken gegen den Bebauungsplan.


Herr Greve-Töbelmann möchte auch gerne nicht störende Handwerksbetriebe und Beherbergungsbetriebe in diesem Bereich ermöglichen. Dies ist jedoch durch die Festsetzungen ausgeschlossen. Er hält es für erforderlich, dass alle vorhandenen Bäume in diesem Bereich unter Schutz gestellt werden.


Herr Sievers macht deutlich, dass dies nicht Ziel der Bauleitplanung war. Es gibt das große Gelände des DRK-Kindergartens mit einem alten Baumbestand. Dieses Grundstück gehört der Stadt Syke. Daher wird dieser Baumbestand dauerhaft gepflegt und erhalten.


Herr Hartje verweist auf die Zielrichtung der Planung. Der Charakter des Gebietes soll erhalten bleiben. Es war nicht Ziel, die privaten Bäume unter Schutz zu stellen.

 


Beschluss:

Ortsbürgermeister Peter Jahnke teilt mit, dass der Ortsrat Syke diesem Bebauungsplanentwurf einstimmig unterstützt.

 
Der Ausschuss für Bau und Umwelt empfiehlt dem Rat der Stadt Syke einstimmig folgende Beschlussfassung:

 

a) Der Rat beschließt über die während der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit (§ 3 Abs. 1 BauGB) und sonstigen Träger öffentlicher Belange (§ 4 Abs. 1 BauGB) eingegangenen Stellungnahmen und Anregungen entsprechend der Vorschläge der Abwägungstabelle aus Anlage 1.

 

b) Der Rat stimmt dem Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 25 (3/81) "Westlich Friedeholz“ aus Anlage 2 einschließlich dessen Begründung aus Anlage 3 zu und beschließt diese Unterlagen gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich für jedermann auszulegen* sowie die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB zu beteiligen.

 

* (Hierbei werden die Corona bedingten gesetzlichen Verordnungen des Bundes und des Landes Niedersachsens sowie der Stadt Syke entsprechend berücksichtigt!)