Ratsinformationssystem

Auszug - 1. Änderung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 25 (10/34) "Sondergebiet Einzelhandel im Ortskern" von Barrien a) Aufstellung und Beschluss zum beschleunigten Verfahren gem. § 13a BauGB b) Beschluss zur ortsüblichen Bekanntmachung gem. § 2Abs. 1 BauGB c) Beschluss zur Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB und Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB im beschleunigten Verfahren  

Sitzung des Rates der Stadt Syke
TOP: Ö 30
Gremium: Rat der Stadt Syke Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 22.06.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:30 - 21:45   (öffentlich ab 19:00) Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal im Rathaus der Stadt Syke
Ort: Hinrich-Hanno-Platz 1, 28857 Syke
2016/066 1. Änderung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 25 (10/34) "Sondergebiet Einzelhandel im Ortskern" von Barrien

a) Aufstellung und Beschluss zum beschleunigten Verfahren gem. § 13a BauGB
b) Beschluss zur ortsüblichen Bekanntmachung gem. § 2 Abs. 1 BauGB
c) Beschluss zur Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB und Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB im beschleunigten Verfahren
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Verfasser:Timo Fleckenstein, Tel: 164-400
Federführend:Fachbereich 4 - Bau, Plan., Umwelt Bearbeiter/-in: Speer, Jana

Herr Schumacher erläutert, bei der bisher genehmigten Umbaumaßnahme habe es Schwierigkeiten mit der Oberflächenentwässerung gegeben. Er fragt, ob diese beseitigt seien.

 

Frau Laue erwidert, dass es für die damalige Planung geklärt gewesen sei und die Maßnahme umgesetzt wurde. Bei der jetzt neuen Planung muss auch die Entwässerung neu geplant werden.

 


 

Beschluss:

1. Der Rat der Stadt Syke beschließt einstimmig, die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 25 (10/34) „SO Einzelhandel im Ortskern Barrien“ im beschleunigten Verfahren gem. § 13a BauGB, durchzuführen.

Der Rat der Stadt Syke beschließt einstimmig 

2. Des Weiteren wird die ortsübliche Bekanntmachung gem. § 2 Abs. 1 BauGB, sowie die Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB und Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 im beschleunigten Verfahren beschlossen.