Ratsinformationssystem

Auszug - Erweiterung der Innenbereichssatzung "Schnepke" in der Ortschaft Gödestorf a) Beratung und Beschluss über die während der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und sonstigen Träger öffentlicher Belange eingegangenen Anregungen und Stellungnahmen b) Zustimmung zum Planentwurf und Auslegungsbeschluss   

Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Gödestorf
TOP: Ö 7
Gremium: Ortsrat der Ortschaft Gödestorf Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 04.06.2015 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 19:25 Anlass: Sitzung
Raum: Gaststätte Hillmann
Ort: Geestrand 20, 28857 Syke
2014/010-1 Erweiterung der Innenbereichssatzung "Schnepke" in der Ortschaft Gödestorf
a) Beratung und Beschluss über die während der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und sonstigen Träger öffentlicher Belange eingegangenen Anregungen und Stellungnahmen
b) Zustimmung zum Planentwurf und Auslegungsbeschluss
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Verfasser:Wolfram Schneider, Tel: 164-411Bezüglich:
2014/010
Federführend:Fachbereich 4 - Bau, Plan., Umwelt Bearbeiter/-in: Schneider, Wolfram

Herr Schmidt trägt kurz die Beschlüsse vor.

 

Herr Schneider erläutert das Verfahren der Innenbereichssatzung.

 

Herr Brinkmann fragt, um welche Fläche es sich handele.

 

Herr Schmidt antwortet, dass es sich um die Fläche schräg gegenüber von Wilhelm handele.

Er teilt mit, dass der Verwaltungsausschuss und der Ausschuss für Bau, Ordnung und Umwelt bereits zugestimmt haben.

 

 


Beschluss:

Der Ortsrat der Ortschaft Gödestorf empfiehlt dem Rat der Stadt Syke einstimmig folgenden Beschluss:

a)      Der Rat beschließt über die während der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit

und sonstigen Träger öffentlicher Belange eingegangenen Stellungnahmen und

Anregungen entsprechend der Vorschläge (Anlage 1).

 

 

 

Der Ortsrat der Ortschaft Gödestorf empfiehlt dem Rat der Stadt Syke einstimmig folgenden Beschluss:

b)      Der Rat stimmt dem Entwurf der Innenbereichssatzung „Schnepke“ einschließlich 

            Begründung (Anlage 2) zu und beschließt die Planung mit Begründung gemäß § 3    

            Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen sowie die Behörden und sonstigen Träger

            öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB zu beteiligen.