Ratsinformationssystem

Auszug - Bericht von Herrn Wehrmann über die Tagung am 15.11.2005 in Twistringen "Kümmern statt Kummer - Alter hat Zukunft"  

Sitzung des Seniorenbeirates
TOP: Ö 3
Gremium: Seniorenbeirat Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 28.11.2005 Status: öffentlich
Zeit: 17:30 - 18:45 Anlass: Sitzung
Raum: R. 23
Ort: Rathaus Syke

  Das Dokument wurde eben bearbeitet. Sie können die aktuelle Version in Kürze ansehen - bitte aktualisieren Sie dazu die Browseransicht mit 'Neu laden' (F5).  

Es wurde festgestellt, dass beide Konferenzen auf dem gleichen Konzept beruhen

Es wurde festgestellt, dass beide Konferenzen auf dem gleichen Konzept beruhen. Daher werden sie hier zusammengefasst.

 

Das Konzept, das verteilt wurde, beruht auf den vier Zielgruppen

 

-          -         ältere Alleinstehende,

-          -         zu Hause lebende Ältere mit Hilfebedarf,

-          -         zu Hause lebende Pflegebedürftige,

-          -         gerontopsychiatrisch Erkrankte.

 

Besonders beeindruckt hat bei der Erörterung der Altersstruktur, dass im Jahr 2015 die Zahl der Senioren 30 % betragen wird. In Syke gibt es 1.200 ausländische Senioren. Bei der Ermittlung der Zahlen hat das Institut für Soziale Analyse und Beratung (ISAB) mitgewirkt.

 

Es gibt Heimkonzepte, die die Heimbewohner in die Arbeit des Heimes einbeziehen, indem diese ehrenamtlich Aufgaben (Hausmeistertätigkeiten, Pflege der Sportanlagen, Küchenarbeiten) übernehmen. Außerdem ist es gestattet, einzelne Möbelstücke von zu Hause mitzubringen.

 

Im Beirat besteht Einigkeit, dass durch die ehrenamtliche Arbeit von Senioren kein Arbeitsplatz verloren gehen darf. Bei der Stadt soll daher nachgefragt werden, wo ehrenamtliche Arbeit läuft und wo noch solche Tätigkeit möglich ist, ohne Arbeitsplätze zu gefährden.